Sprache/言語 

Gehörlosenpädagogik

Top > Über > Gehörlosenpädagogik

Am Shinjuku Japanisch Sprachinstitut wird bereits seit über 40 Jahren ausländischen Studenten Japanisch beigebracht.

Diese Japanischschule geht jedoch noch einen Schritt weiter. Zusätzlich zum Unterrichten von internationalen Studenten in Tokyo, wendet SNG auch Zeit und Ressourcen für die Gehörlosenbildung, mit dem Ziel zur Entwicklung innerhalb Japans beizutragen, auf.

Hintergrundinformationen

Als eine Lehrerin für gehörlose Kinder aus Kanagawa Takahide Ezoes Unterrichtsbücher las, nahm sie die Gelegenheit wahr und besuchte einen Intensivkurs an unserem Institut. Dies führte zu einer Zusammenarbeit mit Gehörlosenschulen in ganz Japan.

Nach einer Reihe von praktischen Versuchen wurde die Ezoe-Methode als effektive Unterrichtsmethode an Schulen für Gehörlose angesehen, was das Interesse von Professoren im Bereich der Gehörlosenpädagogik auf sich gezogen hat.

Gemeinsamkeiten zwischen gehörlosen und ausländischen Studenten

Obwohl es auf den ersten Blick scheint, als hätten gehörlose und ausländische Studenten nichts gemeinsam, hat das Shinjuku Japanisch Sprachinstitut herausgefunden, dass es sogar einige Gemeinsamkeiten zwischen diesen gibt. Beispielsweise, sind internationale Studenten im Vergleich zu Muttersprachlern nicht im gleichen Ausmaß mit der japanischen Sprache konfrontiert, wodurch sie oft Fehler bei der Verwendung von japanischen Artikeln machen. Das selbe kann über gehörlose Studenten gesagt werden.

Die Ezoe-Unterrichtsmethode legt besonderen Wert auf japanische Partikel und stellt Grammatikkonstruktionen in der Form von Bildern und Diagrammen (verschieden-farbigen Karten, welche Satzteile repräsentieren) dar. Die Einfachheit dieser Methode hat in den letzten Jahren die Aufmerksamkeit von Schulen für Gehörlose in Japan auf sich gezogen und dazu geführt, dass mehr und mehr Schulen die Ezoe Unterrichtsmethode einführen.

Beiträge zur Gehörlosenpädagogik

Die Ezoe-Unterrichtsmethode wird in Zusammenarbeit mit Schulen für Gehörlose in den Unterricht integriert. Unsere Schule wird regelmäßig zu Meetings und Workshops eingeladen, um Experten und Interessierten im Bereich der Gehörlosenpädagogik die effektive Anwendung unserer Lernmethode anhand von der speziellen Visualisierungsmethode zu demonstrieren. Desweiteren halten wir auch Seminare ab, zu welchen wir Eltern und andere Erziehungsberechtigte einladen, um diesen die Unterrichtsmethode zu erklären.

In den letzten Jahren hat das Shinjuku Japanisch Sprachinstitut zahlreiche Einladungen von Schulen für Gehörlose in ganz Japan, wie beispielsweise aus Saga, Okinawa, Hokkaido und Miyazaki erhalten, um an diesen Seminare und Meetings zu veranstalten.
Ein Lehrer von einer Schule für Gehörlose hat an einer der Konferenz von unserem Sprachinstitut teilgenommen und seine positive Erfahrung der Gesellschaft für Gehörlosenpädagogik mitgeteilt. Im Juli 2008 bei der 31. Konferenz der Gesellschaft für Gehörlosenpädagogik wurde unser Institut eingeladen, einen Vortrag zu dem Thema "Visualisieren Japanischer Grammatik" zu halten. Weniger als ein Jahr später, im Februar 2009, hielten wir bei einem gemeinsamen Retreat mit der Gesellschaft für Gehörlosenpädagogik einen Vortrag mit dem Titel "Die Ezoe-Unterrichtsmethode".
Das Shinjuku Japanisch Sprachinstitut hat auch ein ergänzendes Unterrichtsbuch mit dem Titel "Heisei 23" für gehörlose Schüler von Grundschulen publiziert. Des Weiteren nutzt Nikkyo Co. Ltd. die Ezoe-Methode von SNG als Grundlage, um eine ganze Textbuchreihe zu veröffentlichen. Diese Reihe mit dem Titel "Wie man japanische Grammatik unterrichtet" richtet sich speziell an gehörlose Schüler und beinhaltet neben Unterrichtsbüchern auch DVDs.

//= GOOGLE_MAPS_API_KEY ?> //= ROOT_URL ?>